Veranstaltungen/Termine  

Unsere

2017

   

Ausbildung + Sport  

   

Der Vierkampf-1 ist sozusagen die Beginnerstufe zum Einstieg in den Vierkampf überhaupt. Vierkampf heisst es deshalb, weil in einem Wettbewerb in insgesamt 4 Disziplinen "gekämpft" wird. Es beginnt mit der Gehorsamsübung, wird über den Hürdenlauf und den Slalom fortgesetzt, um mit dem Hindernislauf abzuschließen.


Die Gehorsamsübung im VK-1 besteht in einem verkürzten Unterordnungsschema der Begleithundprüfung. Wer jedoch meint, dass hier "geschlabbert" werden kann, der irrt. Als Voraussetzung für den Start im VK-2 muss ein Team neben der Gesamtpunktzahl allein im Gehorsam mindestens 48 Punkte erreicht haben. Das Laufschema.

Auf die Gehorsamsübung folgt der Hürdenlauf. Dieser ist in allen Stufen des Vierkampfs gleich. Allerdings kann beim VK-1 ein Punktebonus von 10 Punkten erlangt werden, wenn der Hürdenlauf in Freifolge gezeigt wird. Der Hürdenlauf.

Dem Hürdenlauf folgt der Slalomlauf, der insgesamt in 2 Durchgängen zu zeigen ist. Auch hier kann im VK-1 für jeden Durchgang, der in der Freifolge gezeigt wird, ein Punktebonus von 5 Punkten gewonnen werden. Der Slalom.

Der Schlusspunkt in jedem Vierkampf wird durch den Hindernislauf gesetzt. Hier müssen vom Hund insgesamt 8 Hindernisse bewältigt werden. In 2 Durchgängen ist diese Übung zu zeigen. Die Hindernisstrecke

   

Kurse + Übungszeiten  

Sobald die Mindestteilnehmerzahl von 5 Teilnehmern erreicht ist, führen wir in den Bereichen der Basisausbildung sowie in den angegebenen Sportar- ten Kurse durch, die jeweils 4 Monate dauern. Sprechen Sie uns an. Die Rufnummern der Übungsleiter finden Sie im Menü "Kontakt".


 

   
© obedience